CAPPELLA ALBERTINA WIEN 

 

Cappella Albertina.jpg

 

Wir sind davon begeistert, mittels Musik Klanggeschichten zu erzählen, die bewegen. (Johannes Ebenbauer)

 

Die Cappella Albertina Wien wurde 1991 von Johannes Ebenbauer gegründet. Das Repertoire des Ensembles ist breit gefächert und reicht von der Gregorianik bis zu Kompositionen aus dem 21. Jahrhundert. In seinen Konzerten tritt das Ensemble a cappella, des öfteren mit Orgel oder Orchester auf – bevorzugt mit dem Barockorchester J.J. Fux, das ebenfalls von  Ebenbauer gegründet wurde. Konzertreisen und Engagements zu internationalen Festivals führten den Chor bisher nach Deutschland, Irland, Italien und Ungarn.