Markus Goeller.gif

Markus Göller, Orgel

 

wurde in Wien geboren und lebt mit seiner Familie in Perchtoldsdorf. Bereits im Jugendalter übernahm er das öffentliche Orgelspiel an der 1985 neu errichteten Franz Schmidt Orgel in Perchtoldsdorf im Rahmen von Konzerten, sowie in Zusammenarbeit mit der Kirchenmusik St. Augustin unter der Leitung von Heribert Bachinger.
Das Studium der Katholischen Kirchenmusik, Instrumental(Gesangs-)Pädagogik, sowie Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung absolvierte er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Seine Dissertation über das geistliche Lied und seine Bedeutung in Wallfahrt und Volksfrömmigkeit beendete er 2017 am Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie der MDW mit Auszeichnung.
Berufstätig ist Markus Göller als Solist, als Kirchenmusiker in Perchtoldsdorf, als Lehrender der Musikschule Brunn am Gebirge, des Gymnasium Perchtoldsdorf und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Referententätigkeit übte er im Rahmen von Fortbildungswochen im Bereich Jugendstimmbildung, Neues Geistliches Lied, Volkslied und Chorgesang aus. Über einen Zeitraum von zehn Jahren musizierte er regelmäßig mit der Cappella Albertina Wien unter der Leitung von Johannes Ebenbauer. CD Einspielungen, Rundfunksendungen, Publikationen, Kompositionen, Arrangements und Konzerttätigkeit runden sein künstlerisches Profil ab.